Eine Initiative nach einer Idee
von Marianne Grimmenstein

Frage & Antwort

Ich würde gerne einen Kandidaten unterstützen. Und würde gerne wissen wie ich das machen kann?!
Florian Kirchbach,
Februar 2017

Wenn Sie ganz konkret Ihre Bewerberin oder Ihren Bewerber unterstützen wollen, können Sie folgende Dinge tun:

01
Tragen Sie sich für den Newsletter ein, so dass Sie auf dem Laufenden bleiben und über die aktuellen Entwicklungen informiert werden können. Damit das möglichst reibungslos funktioniert, tragen Sie bitte unsere E-Mail Adresse in Ihrem Mail-Programm als Kontakt ein oder sorgen Sie auf andere Weise dafür, dass unsere Mails nicht im Spam-Ordner verschwinden.

02
Wenn Sie sich auf unserer Web-Plattform beteiligen wollen und evtl. Beiträge einreichen wollen, dann registrieren Sie sich am besten gleich einen Zugang. Auch dazu wäre es sinnvoll, unsere Mails vor dem Spam-Ordner zu bewahren.

03
Kontaktieren Sie Ihre BewerberInnen ganz einfach über unser Kontakt-Formular. Das finden Sie auf jeder Bewerbungsseite oben in der Nähe des Namens, nach einem Klick auf „kontaktieren“. Viele BewerberInnen sind im Augenblick noch ziemlich auf sich alleine gestellt. Sie werden sich freuen, wenn Sie ihnen Ihre Unterstützung ankündigen. Treffen Sie sich oder telefonieren Sie, da entstehen meist die besten Ideen.

04
Wenn Sie wollen, können Sie Ihren BewerberInnen eine Spende überweisen. Wenn diese noch kein Spendenbudget haben, können die BewerberInnen bei uns ein Budget eröffnen für eine unkomplizierte Abwicklung oder diese in eigener Regie abwickeln. Sollten Ihre BewerberInnen schon ein Budget haben, finden Sie einen Link zum spenden auf der jeweiligen Bewerbungsseite. Ansonsten sprechen Sie Ihre BewerberInnen darauf an.

05
Recherchieren Sie für Ihren Wahlkreis mögliche PR-Kontakte und tragen Sie diese auf der Plattform ein. Wir wollen einen Verteiler erarbeiten, über den wir später Pressemeldungen, z.B. über Informationsveranstaltungen oder Vorstellungen der BewerberInnen veröffentlichen können. Dazu ist es wichtig, die Journalisten, Lokalzeitungen, Berichterstatter oder örtlichen (Bürger-)Initiativen kontaktieren zu können.

06
Stellen Sie sich als Ansprechperson für Ihren Wahlkreis zur Verfügung (dazu brauchen Sie einen Zugang zur Web-Plattform ). Das ist eine sehr kleine Sache, eröffnet aber die Möglichkeit zur Vernetzung. Sie stellen Sich zur Verfügung und erhalten evtl. ein paar Zuschriften von Menschen, die sich ebenfalls einbringen wollen. Dann können Sie nach Wunsch gemeinsam ein Treffen vereinbaren.

07
Richten Sie sich ein Twitter-Konto ein und vernetzen Sie sich mit uns. Es hilft enorm, wenn sie unsere Tweets (=Meldungen) weiterleiten (=retweeten) oder favorisieren (=herzen ;-) ).

08
Sprechen Sie mit anderen Menschen und überzeugen Sie sie, sich ebenfalls mit dem Konzept zu befassen. Wir brauchen dringend die Möglichkeit, mehr Menschen zu informieren und sie von unserem Konzept zu überzeugen. Jede Person, die sich für den Newsletter einträgt und evtl. eine weitere Person informiert, hilft uns gewaltig.

09
Sammeln Sie Ideen, wie wir bekannter werden können. In unserer Ideenbörse können Sie Vorschläge zu konkreten Themen einbringen (wie z.B. das Reichweiten-Problem und mitdiskutieren.

« zurück zu allen Fragen