Login
Eine Initiative nach einer Idee
von Marianne Grimmenstein

Neuigkeit

frei
news
13.12.2016
Erfahrungen aus dem ersten Treffen in Leonberg

Gestern Abend, 19:00 Uhr, fand ein erstes, recht spontan organisiertes Kennenlern-Treffen von Akteuren der Initiative in Leonberg statt. Was wir dabei gelernt haben, fasse ich hier zusammen.

Auf den teilweise weiten Weg machten sich Stefan, Andreas, Eduard, Magnus, Gregor und Fridi zu mir ins Büro nach Leonberg. Hier nur die Vornamen, denn wir hatten uns gleich zu Beginn entschlossen, uns der Einfachheit halber zu duzen. Mann/Frau wird ja nicht jünger und muss sich eh schon jede Menge Passwörter merken… J

Nach einem kurzen Beschnuppern und Lösung gewisser technischer Kompatibilitätsprobleme zeigte uns Magnus in einer sehr gelungenen Kurzpräsentation das gesamte Wer, Wie, Wann und Warum zur Initiative „DirektkandidatInnen“.

Für mich persönlich war das zunächst nötige Nachhilfe in Sachen „Staatsbürger-Recht“. Ich darf zu meiner Beschämung gestehen, dass es mir vorher nicht ganz klar war, was genau ich mit meiner 1. Stimme denn nun unterstütze. (Mein Mann, ebenfalls Ingenieur, wusste es im Übrigen auch nicht genau und begann ein wenig zu schwafeln, als ich ihn darauf ansprach – so viel zum Thema Informationsgesellschaft).

Was für mich und sicher die meisten Anwesenden dabei nochmals wohltuend zu sehen war, ist die Motivation frei jeglicher Ideologien und Dogmen zur Gründung dieser Initiative. Hier geht es um das Aufzeigen und Verbreiten eines politischen Beteiligungsinstruments, welches politikverdrossenen Bürgern eine Alternative zu etablierten Partei-Strukturen bietet – jenseits von Populismus und anderen Extremen.

Wie diese Arbeit von ambitionierten Laien dann in der Praxis aussehen kann, dazu gab es ebenfalls gute Anregungen von Magnus. Gerade der sensible Umgang im Dialog mit Bürgern – z.B. durch genaues Zuhören, war ein wichtiges Thema.

Und es gab sogar schon ein Werkzeug zur Kommunikationsbewältigung dieser bunt gemischten, wachsenden Truppe entschlossener Demokraten. Dankenswerter Weise hatte Stefan seinem inneren Drängen nachgegeben und einen prototypischen Vorschlag für ein Portal programmiert, dass sehr großes Potential zur Unterstützung der Kampagne aufweist.

Wir waren uns ziemlich einig, dass diese wertvolle Vorarbeit sicher noch durch Bereitstellung von weiteren Ideen und Fachkenntnissen entwickelt werden kann. Stefan würde sich sehr freuen, wenn sich Menschen aus diesem Kreis fänden, die sich hier gewinnbringend einbringen können und wollen. Am besten dazu direkt mit Stefan Kontakt aufnehmen via Kontaktformular unter Stefans Bewerbung.

Ebenfalls waren wir uns einig, dieses Tool (Link zum Prototyp ) zu testen, damit zu spielen und weitere Ideen dazu zu teilen. Deshalb an die Runde die Bitte, sich zu registrieren, einzuloggen und mutig auszuprobieren, was da alles schon geht. Bei Fragen dazu steht Stefan dann auch gerne (eher abends) zur Verfügung.

Gegen 22:30 trennten sich unsere Wege wieder, da ja doch einige einen langen Heimweg hatten.

Für mich persönlich war das Treffen sehr wichtig, da der bisherige Papier- bzw. Internet-Tiger nun ein reales Gesicht mit echten Menschen und Ideen bekommen hat. Ich kann den einzelnen Regionen daher nur empfehlen, sich auch mal persönlich zu treffen, um dem ganzen noch mehr Substanz angedeihen zu lassen und das Netz noch engmaschiger zu knüpfen.

In diesem Sinne wünsche ich Allen noch einen recht schönen Tag und weiterhin viel Freude, Tatkraft und Energie bei der Etablierung des DirektkanditatInnen-Systems.

von Susanne Veser
1 Kommentar
  • Hallo, vielen Dank für diese kurze Darstellung Eures ersten Treffens. @Magnus wäre es möglich, deine Präsentation zu erhalten? Ich suche immer noch Wege, Leute für diese Initiative zu begeistern, vielleicht gelingt es mit deiner "sehr gelungenen Kurzpräsentation" besser. Danke im Voraus und alles Gute für die Fortsetzung. Nathalie

    Parent, Nathalie
    13.12.2016 15:57 Uhr
Sie können Ihren Text mit Markdown Syntax formatieren
Sie schreiben Resultat im Text
Zwei Leerzeichen am Zeilenende Zeilenumbruch
Eine Leerzeile im Text Neuer Absatz
ein [Link](http://markdown.de) im Text ein Link im Text
eine *Hervorhebung* im Text eine Hervorhebung im Text
eine **Verdeutlichung** im Text eine Verdeutlichung im Text
- eine Liste
- mit zwei Teilen
  • eine Liste
  • mit zwei Teilen
> ein Zitat innerhalb eines Textes

ein Zitat innerhalb eines Textes

mehr Infos...
Hierhin schicken wir einen Link zur Bestätigung.
Wenn Sie keinen Namen angeben, kennzeichnen wir Ihren Kommentar mit Ihrer E-Mail Adresse.
Um uns vor Müll zu schützen, beantworten sie bitte diese Frage