Eine Initiative nach einer Idee
von Marianne Grimmenstein

Bürgerkomitee

Altmark
Vorschau_komitee2
Ansprechpersonen
Ellen Renne
20 Interessentinnen wohnen in diesem Wahlkreis
3 Unterstützerinnen für das Bürgerkomitee zeigen
Magnus Rembold; A. Wallow; Holmar Reckling, Apenburg-Winterfeld

Nächstes Treffen der Bürgerkandidaten Altmark: Mittwoch, 18.10. ab 17.30 Uhr , "Weißer Schwan" in Bismark.

Wir handeln, weil wir in den Parteien und ihrer Bürokratie keine Lösungskompetenz für gegenwärtige oder zukünftige Aufgaben sehen. Sie verursachen Probleme statt sie zu lösen. Wir sehen sie als abhängig von wucherndem Finanzkapital und globalen Wirtschaftsinteressen. Ursache dafür sehen wir im Ausschluss der Bürgerinnen und Bürger von jeglicher politischer Mitwirkung.

TTIP, TISA, CETA usf., Euro- und Bankenkrise, ESM, Entrechtung der Arbeitslosen, Zerstörung der europäischen Völker und ihrer gegenseitigen Verhältnisse, Umwandlung der Bundeswehr zur Einsatztruppe in Afghanistan oder zur "Speerspitze Europas" gegen Russland, Privatisierung der Autobahnen, Abschaffung des Bargeldes, Einführung des Staatstrojaners, Totalentrechtung und Totalüberwachung der Bevölkerung usw. usf.:

  • Vor dem Hintergrund einer rasanten Entwicklung unserer Politik, die immer mehr dazu führt, die demokratischen Rechte der Völker und die individuellen Menschenrechte auszuhebeln und Deutschland und Europa zum Spielball global agierender Wirtschaftsmächte und Geldmärkte zu machen, sehen wir uns veranlasst, den Geist des Grundgesetzes ins Bewusstsein zu rufen.

Die politischen Parteien und deren aktuelle Politik zum Machterhalt vor der Bundestagswahl geben dem Bürger wenig Antworten auf aktuelle Fragen. Es erscheint ihnen wichtiger, durch Fraktionszwang ihre Partei zu stärken, statt nach ihrem Gewissen Entscheidungen für uns Bürger zu treffen. Hier setzen die parteilosen Bürgerkandidaten an , nehmen unsere Probleme als Direktkandidaten direkt mit in den Bundestag und sind dabei nur ihrem Gewissen und uns Bürgern verpflichtet, keiner Partei.

Das Bürgerkomitee möchte von Ihnen und Ihrem Sachverstand ergänzt werden, denn jeder kann hier mitarbeiten. Als Nächstes will das Bürgerkomitee, evtl. mit Ihrer Hilfe, öffentliche Veranstaltungen planen, um sich den Bürgern vorzustellen und ihnen Antworten auf brennende Fragen zu geben. Schauen Sie doch mal auf unser Grundsatzpapier unter www. buergerkandidaten.de.

Kontakt : ellenrenne@gmx.de, 0152 54 24 3629, 039322/ 42519