Eine Initiative nach einer Idee
von Marianne Grimmenstein

Ideenbörse

Zu Problemstellung
Gemeinsames Kennwort für den Wahlzettel
frei
vorschlag
Ungleichheit, wir können etwas dagegen tun !

Die Schere zwischen Arm und Reich muss sich schliessen. Chancengleichheit, soziale Sicherheit, Deutschland darf kein Billiglohnland werden.

B. W., Wandlitz
Februar 2017
Details

Was nützt es, wenn wir jedes Jahr aufs Neue Armutberichte und "Schwarzbücher" über Steuerverschwendung vorgelegt bekommen. Ungleichheit ist das Grundproblem unserer Zeit. Zwischen Superreich und Bettelarm klafft heute weltweit ein Abgrund, der tiefer und breiter ist denn je. Was sollten, was können, was müssen wir tun?Ein Prozent der Weltbevölkerung besitzt über 50 Prozent des Weltvermögens – Tendenz steigend. 99 Prozent der Weltbevölkerung diskutieren und verzweifeln, handeln aber nicht Aus der Geschichte lernen. Soziale Sicherheit für alle.

1 Kommentar
  • 'gegen Ungleichheit' kann man viele Wege gehen: Sozialismus, Kommunismus, Gemeinwohlökonomie. Das wollen die Wähler wissen und sollten wir sagen.

    17.02.2017 17:50 Uhr
Sie können Ihren Text mit Markdown Syntax formatieren
Sie schreiben Resultat im Text
Zwei Leerzeichen am Zeilenende Zeilenumbruch
Eine Leerzeile im Text Neuer Absatz
ein [Link](http://markdown.de) im Text ein Link im Text
eine *Hervorhebung* im Text eine Hervorhebung im Text
eine **Verdeutlichung** im Text eine Verdeutlichung im Text
- eine Liste
- mit zwei Teilen
  • eine Liste
  • mit zwei Teilen
> ein Zitat innerhalb eines Textes

ein Zitat innerhalb eines Textes

mehr Infos...
Hierhin schicken wir einen Link zur Bestätigung.
Wenn Sie keinen Namen angeben, kennzeichnen wir Ihren Kommentar mit Ihrer E-Mail Adresse.
Um uns vor Müll zu schützen, beantworten sie bitte diese Frage